Das »Schaufenster Hessen« ist eine Initiative von 8 Hessischen Verlagen, die den gleichnamigen Wettbewerb um die schönsten Schaufenster von Buchhandlungen in Hessen veranstalten – in diesem Jahr bereits zum fünften Male:

axel dielmann – verlag Frankfurt am Main
edition federleicht
Größenwahn Verlag
Henrich Editionen
Lauinger Verlag
pmv Peter Meyer Verlag
Societäts Verlag
Verlagshaus Römerweg

SchauHe_2017-Präsentation - 15 Die VerlagleiterInnen  der vorjährigen Präsentation ihrer Spitzentitel vor den Hessischen Buchhändlern im Haus des Buches, Frankfurt am Main.

Zum Wettbewerb »Schaufenster Hessen« schicken ach Verlage je eine Novität aus den Bereichen Belletristik und Reise ins Rennen: Ein Moderator (im Vorjahr der Verlagsvertreter Raphael Pfaff, Foto, davor FNP-Kritiker Dr. Dierk Wolters, davor Susanne Fröhlich) stellt von jedem Verlag einen spannenden neuen Titel vor.SFH.R.Pfaff.Hausbau1 Im lockeren Gespräch werden von den anwesenden VerlegerInnen und AutorInnen und unterhaltsame Details zu den Büchern vermittelt. Zu freundlichen Konditionen (BuchhändlerInnen finden HIER Details) erstehen die Händler die 8 Titel, gerne auch einige weitere Titel, und gestalten ein möglichst originelles, das Publikum zur Neugierde verlockendes Schaufenster – es wird also spannend in den Hessischen Auslagen zwischen Ende März und Ende Mai. Beim anschließenden Büffet mit regionalem Wein und hausgemachten hessischen Köstlichkeiten werden üblicherweise erste Gestaltungsmöglichkeiten und zukünftige gemeinsame Veranstaltungen besprochen.
Wick Ariane_Sebastian Reimold2Für die Moderation 2018 konnten wir übrigens Ariane Wick gewinnen – über die wir HiER mehr verraten dürfen …

Unterstützt wird das alles mit Buchkarten »Heimat Hessen erlesen« (bitte anfordern bei neugier@schaufenster-hessen.de) und gleichartigen Plakaten, die als PDF bereit stehen.
Die Fotos ihrer besonderen Schaufenster und Themen-Tisch senden die BuchhändlerInnen ein (an info@PeterMeyerVerlag.de). Die Jury, bestehend aus den beteiligten Verlagen und Börsenvereinsmitgliedern, tritt im Mai zusammen, damit die Preisverleihung am 4. Juli während der Jahrestagung der Interessengruppe Regionalia im Haus des Buches stattfinden kann. Die Teilnahme an alledem ist natürlich kostenlos. Die drei schönsten Hessen-Schaufenster bzw. Thementische werden mit jeweils einem hessischen Präsentkorb belohnt.

Die Titel:
axel dielmann – verlag: Die Grafen Matuschka von Greiffenclau
edition federleicht: Erstlingswerk. Ein Wiesbaden-Krimi
Größenwahn Verlag: Die Liebenden von Wiesbaden
Henrich Editionen: Das schnuggelische ABC
Lauinger Verlag: Kleine Geschichte der Stadt Darmstadt
pmv Peter Meyer Verlag: Die beliebtesten Wanderwege der Hessen
Societäts Verlag: 100 x Frankfurt. Geschichten aus 1.000 Jahren
Verlagshaus Römerweg: Die Geschichte Hessens

SFH.Schritte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.